Schützengesellschaft Malsch 1921 e. V. Verein für Bogen und Sportschützen
Schützengesellschaft Malsch 1921 e. V.           Verein für Bogen und Sportschützen

Indian Summer 2019

Sa. 19.10.2019

Anmeldung bitte

über IS@sg-malsch.de

Ausschreibung IS 2019
Ausschreibung_Indian_Summer_2019_1.pdf
PDF-Dokument [214.3 KB]

Wichtige Datenschutzinformation:

 

Mit der Teilnahme an unserem Turnier erklärt sich der Teilnehmer bereit, dass seine Daten, Bilder und Videos erfasst und veröffentlicht werden. Ebenso erklärt sich der Teilnehmer bereit, dass die Ergebnislisten sowohl auf den vereinseigenen Seiten, sowie im Online-Archiv auf 3D-Jagd.de veröffentlicht werden. Eine spätere Löschung dieser oder Streichung aus den Ergebnislisten erfolgt daher nicht.

Daraus resultiert, dass Sportlerinnen und Sportler, die eine Veröffentlichung ihrer Daten, in Ergebnislisten, sowie eine Berichterstattung von Wettbewerben mit ihrer Namensnennung oder Veröffentlichung ihrer Person in Ton, Bild und Film nicht wünschen, somit nicht an dem Wettbewerben teilnehmen dürfen.

________________________________________________

Vereinsmeisterschaft 2019

Einladung_VM_2019
VM_2019.pdf
PDF-Dokument [2.1 MB]

________________________________________________

Drunter und Drüber ging es nicht bei der SG Malsch…

Nein, aber ein Teil des Ensembles der Theatergruppe „Drunter und Drüber“ war zu Besuch bei der SG Malsch.
Am Sonntagmorgen, dem 10.03.2019 waren Akteure der Theatergruppe in unserm neu gestalten Vereinsraum zu Besuch und im Gepäck hatten Sie eine großzügige Spende an den Schützenverein.
Hans Kunz von der Theatergruppe sagte „… die SG Malsch gehört schon ein bisschen zum Kulturgut von Malsch“ daher hat sich die Theatergruppe entschieden den Wiederaufbau durch eine Spende zu unterstützen.
Nachdem Brand im Februar 2018 habe wir mit dem Wiederaufbau begonnen, und einen Raum im erhalten gebliebenden Nebengebäude saniert und als Vereinsraum hergerichtet. Daneben haben wir auf zwei unserer Schießstände wieder mit dem Training begonnen.
Die Spende soll für die Inneneinrichtung unserer „Jägerstube“ verwendet werden.
Hierfür wollen wir uns bei allen Akteuren und Mitwirkende der Theatergruppe „Drunter und Drüber“ ganz herzlich bedanken.
"Büro - Büro! Scho widda isch koi Kaffee do!" ist Ihr neues Bühnenstück, das Sie im Bürgerhaus am Freitag, 5. April 2019, Samstag, 6. April 2019 und Samstag, 13. April 2019 -Beginn jeweils 19.30 Uhr- zum Besten geben. Wir haben unsere Karten dafür natürlich schon!
An dieser Stelle möchten wir uns auch bei der GroKaGe Malsch 1929 e. V. bedanken, dass wie in der Zeit ohne Vereinsraum bei ihnen im Narrennest Unterschlupf gefunden haben und uns dort wöchentlichen treffen konnten. Aber auch ein großes Danke an Ralf Gritsch Bauunternehmen für die kurzfristige Übernahme von Baggerarbeiten und diese auch noch kostenfrei.
Nicht vergessen wollen wir unsere eigenen Mitglieder, die in vielen Arbeitsstunden dafür gesorgt haben, dass es weiter geht.
Allen ein herzliches DANKE.
 
Peter Kunz & Holger Jung
Vorstände der SG Malsch 1921 e.V.

________________________________________________

Papiersammlung 2019

Termine Papiersammlung 2019
Teameinteilung_Papier_2019.pdf
PDF-Dokument [70.6 KB]

________________________________________________

Kreismeisterschaft 2019

Termine Kreismeisterschaft 2019
Anlage 8 Termine.pdf
PDF-Dokument [64.0 KB]

________________________________________________

Aktivitäten Juni 2018

Kann man beim zweiten Mal schon von Tradition reden? Wahrscheinlich noch nicht, wir werden es aber trotzdem beibehalten! Auch in diesem Mai machte unsere Bogengruppe ein langes Bogenwochenende im Schwarzwald und von 9 bis Anfang 50 waren alle dabei, insgesamt 11 Bogenschützen und -schützinnen. Diesmal hatten wir unser Domizil im Steinabad an der Wutachschlucht.
Samstag und Sonntag absolvierten wir jeweils einen der anspruchsvollen Parcours der „Waldläufer“. Die Bogengruppe hat diesen Namen sicherlich zu recht, denn der grössere Rundweg ist auf 6 – 7 h ausgelegt. Leider konnten wir das nicht ganz ausreizen, weil am Spätnachmittag ein heftiges Gewitter über dem Wald tobte und wir abbrechen mussten.
 
Dass sie nicht nur Feldbogen und Fun-Turniere können, stellten unsere Fitaschützen am Sonntag, den 03.06.2018 auf der Anlage des 1. BSC Karlsruhe unter Beweis. Unter Anleitung der erfahrenen Bogenschützen Gerhard Hübsch und Gunnar Kolb machte sich die Truppe fit und trainierte hart. Bei der Kreismeisterschaft 2018 des DSB erreichte Gunnar Kolb, genau wie Nick Bullinger den zweiten Platz für die SG Malsch in jeweils ihrer Bogenklasse, Vater Ralph und Sohn Till Kayser jeweils den ersten Platz in ihrer Klassifizierung, herzlichen Glückwunsch !
Aber auch die Abteilung Sportpistole war schwer im Einsatz, was umso bemerkenswerter ist, da seit dem Brand unseres Schützenhauses Anfang Februar viel organisiert und improvisiert werden muss, um ein ordentliches Training aufrechtzuerhalten. Umso schöner, dass dieses Jahr sogar zwei Mannschaften gemeldet waren. Das hatten wir lange nicht! Die Rundenwettkämpfe wurden brandbedingt bei den befreundeten Vereinen ausgetragen, wo wir insgesamt spontan Hilfe und Unterstützung erfahren durften. Vielen, vielen Dank auch an dieser Stelle. Beide Mannschaften erreichten jeweils Platz 4.
 
Ebenfalls ein liebgewonnener Termin im Jahresplan ist das Feldbogenturnier Titisee rund um die Hochfirstschanze. Insgesamt 10 Bogenschützen wollten sich bei schwülwarmen Sonnenschein den Schwarzwald erobern. Spass und Herausforderung hatten wir sicherlich alle, aber nur unsere Jugend schaffte es aufs Treppchen. Jan-Niklas Jung erreichte den ersten Platz und Till Kayser den zweiten bei der Kategorie Compound 

________________________________________________

Indian Summer 2018

Ausschreibung IS 2018
Ausschreibung_Indian_Summer_2018.pdf
PDF-Dokument [341.9 KB]
Endauswertung IS 2018
IS_Endauswertung_2018_1.pdf
PDF-Dokument [79.4 KB]

________________________________________________

Ein paar neue Fenster und ein bis zwei Eimer Farbe....

...werden nicht ausreichen, um unser Schützenhaus wieder herzurichten.
 
Letzte Woche, Dienstag auf Mittwoch Nacht brannte unser Schützenhaus in weiten Teilen ab.
 
Dem unermüdlichen Einsatz der herbeigerufenen Feuerwehren ist es zu verdanken, dass noch Schlimmeres verhindert werden konnte. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die Männer und Frauen der freiwilligen Feuerwehren Malsch, Waldprechtsweier, Völkersbach und Sulzbach, unterstützt durch die Ettlinger Kollegen mit ihrer Drehleiter.
Die lange Wegstrecke, die schlechte Wasserversorgung über die öffentlichen Hydranten und die Entnahme aus öffentlichen Gewässern machten diesen Einsatz nicht wirklich einfacher. Die Feuerwehr war bis am nächsten Nachmittag  präsent um die Glutnester, die immer wieder aufflammten zu löschen.

Aber auch der DRK Bereitschaft & Notfallhilfe Malsch  + Soziale Gruppe ( Heißgetränke + Verpflegung ), dem Rettungsdienst Karlsruhe und der Polizei möchten wir für ihren stundenlangen Einsatz danken.


Ein technischer Defekt hatte dieses unglaubliche Feuer ausgelöst. Die meterhoch aus dem Haus schlagenden Flammen waren weithin sichtbar. Die Vorstände, Peter Kunz und Holger Jung eilten gleich nach Bekanntwerden an die Unglückstelle um die Helfer mit Informationen über das Gebäude und die Örtlichkeiten hilfreich zu unterstützen.
Natürlich war klar, dass das Feuer uns hart getroffen hatte, aber erst bei der Begehung am nächsten Tag wurde uns allen das volle Ausmaß bewusst.
 
97 Jahre Tradition, Geschichte und Geschichten zerstört. Unser Vereinsheim...weg. Die vielen geleisteten Arbeitsstunden....weg. Der mühevoll sanierte 50 m Stand...weg...ironischerweise, war er erst am Montag wieder neu abgenommen worden.
 
Die Anteilnahme in Malsch war gross und wir trafen viele Menschen, die ein letztes Mal zu ihrem Schützenhaus gepilgert kamen. Über die Jahre hatte man vielleicht vergessen, dass es da oben noch was gab, aber letztlich verbinden die meisten viele Erinnerungen und viele schöne Stunden mit dem Haus. Waren selber Schützen, haben dort gekegelt oder früher die rauschenden Schützenfeste mitgefeiert, Rosen geschossen oder ihren ersten Whisky Cola dort getrunken, so wie ich .........
 
In jüngerer Vergangenheit waren wir Austragungsort für das weithin bekannte Rock im Wald Festival oder haben mit unserem Indian Summer Bogenturnier eine neue schöne Tradition gestaltet.
 
Es war auch schön die Hilfsbereitsschaft anderer Vereine erfahren zu dürfen, die spontan Obdach, Lagerräume und Hilfe angeboten haben. Dankeschön.
 
Wie alles weitergeht, weiss zum jetzigen Zeitpunkt natürlich niemand. Sicher ist, wir werden uns nicht unterkriegen lassen und die Energie, die wir in den letzen Jahren in den Erhalt gerichtet haben in den Wiederaufbau stecken.

________________________________________________

Brand im Schützenhaus

 

In der Nacht vom 06.02.2018 auf den 07.02.2018 hat es in unsrem Schützenhaus gebrannt.
Weitere Informationen Zeitungsbericht des BT weiter unten bzw. auch die FFW Malsch hat einen ausführlichen Bericht des Einsatzes online:
 
 

________________________________________________

Drei-Königsschießen 2018

Einer schönen Schützentradition folgend wurde auch das Schützenjahr 2018 offiziell mit dem Drei-Königs-Tag-Schießen eröffnet. Beim ersten Durchgang wurde das Schützenkönigspaar und sein Hofstaat herausgeschossen. Der diesjährige Schützenkönig ist Marcel Althans, sein erster Ritter Walter Lumpp und sein zweiter Ritter Sebastian Helmerich. Der Schützenkönigin Iris Kayser wurde als erste Prinzessin Melina Kayser und als zweite Prinzessin Susanne Jung an die Seite gestellt.
Erstmals seit vielen Jahren gab es auch mit Jan-Niklas Jung einen Jugendschützenkönig.
 

Die Ehrenscheibe erschoss sich im zweiten Durchgang Walter Lumpp. 

Wir gratulierten der Königsfamilie und dem stolzen Ehrenscheibengewinner und freuen uns auf ein aktives Sportjahr 2018.
Abgerundet wurde der Nachmittag mit einem gemütlichen Beisammensein. Der abgelöste Schützenkönig aus dem Vorjahr, Ralph Kayser, hatte für reichlich Essen gesorgt.
Wir wünschen unseren Schützen und Schützinnen ein gesundes und frohes neues Jahr. 

________________________________________________

Ehrungsabend der SG Malsch 2017

Am Donnerstag, den 23.11.2017 löste Vorstand Peter Kunz das an der Jahreshauptversammlung anfangs des Jahres gegebene Versprechen ein und lud zusammen mit seinem zweiten Vorstand Holger Jung zum Ehrungsabend 2017.
 
Dem Ruf zum gemütlichen Beisammensein folgten die eingeladenen Schützen und Schützinnen gerne, war doch auch das zu Ende gehende Schützenjahr ein arbeitsreiches und nunmehr die Zeit gekommen für die Arbeitseinsätze und das Engagement Danke zu sagen und unsere Jubilare in schönem Rahmen zu ehren.
 
Zum diesjährigen Schützenjahr gehörte natürlich das amtierende Königsschützenpaar Ralph Kayser und Susanne Jung, genauso wie der Ehrenvorstand Heinz Sodke.
Folgende anwesende Personen wurden geehrt:
 
für 10 Jahre: Marcel Althans, Gunnar Kolb, Jochen Stoll,
für 15 Jahre: Rick Biever,
für 30 Jahre Klaus Kassel
Besonders stolz sind wir über folgende Jubilare:
für 45 Jahre Erika Kohn und Franz Bechler sowie für 50 Jahre Wolfgang Kohn.
 
Es war ein gemütlicher Abend mit schönen Gesprächen und wir wünschen unseren Mitgliedern und deren Familien eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start in 2018.